Gemeinde Schmidthachenbach-Aktiv News und Service Vereine Bildergalerie
News und Service
www.Schmidthachenbach.de
Naturwandertag am 16. April 2016
Naturwanderung „Unterwegs im alten Amt Naumburg“ Die diesjährige Naturwanderung des SV Schmidthachenbach ist eine Spurensuche im ehemaligen „Oberamt Naumburg“ bei Bärenbach. Über die Wüstung „Brunkweiler“ führt uns die Tour zu einem der schönsten Aussichtspunkte der Region, dem „Donnersbergblick“. Weiter geht es in Richtung Nahetal. In der Nähe von Bärenbach treffen wir auf die Ruinen der „Naumburg“. Wer waren die Erbauer und warum wurde die Burg zerstört?  Außerdem, ein erst jüngst an Licht gekommener Ehevertrag eines Schmidthachenbacher Bürgers aus dem Jahre 1587, der auf der Naumburg verhandelt wurde. Was stand drin in diesem historisch interessanten Schriftstück? Zum Abschluß geht es auf das majestätisch wirkende Naturdenkmal „Hachenfels“, welches eine der engsten Stellen im Nahetal bildet. Hoch über dem Fluss herrschten dort einst die „Herren vom Hachenfels“. Geht der Name von einigen Dörfern auf sie zurück?   Diese und andere Fragen will Wanderführer Volker Bauer am Samstag, den 16. April auf einer geführten 9 km langen Wanderroute unter dem Motto „Unterwegs im alten Amt Naumburg“ beantworten. Start ist um 13.30 Uhr am Vereinsheim des SV Schmidthachenbach (Sportplatz zwischen Bärenbach und Schmidthachenbach). Dauer ca. 3 ½ Stunden. Auf halber Wegstrecke gibt es eine Getränkestation. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro pro Person. Anmeldung bei Andreas Bomm, Tel. 06757-1252 oder Volker Bauer Tel. 06757-1309. Nach der Wanderung werden im Vereinsheim ab 17 Uhr Getränke und leckere Spezialitäten vom Grill gereicht. Auf Besucher aus nah und fern freut sich als Veranstalter der SV Schmidthachenbach.
 Arbeitseinsatz am Spielplatz
Aufgrund baulicher Mängel muss das für 04.06.2016 geplante Spielplatzfest leider abgesagt werden. Stattdessen möchten wir die defekten Spielgeräte an diesem Tag, ab 9:00 Uhr, wieder instand setzen. Über tatkräftige Unterstützung würden wir uns freuen.
© Schmidthachenbach  
Frühjahrskonzert 2017
Der Musikverein Schmidthachenbach präsentiert auch 2017 wieder sein Frühjahrskonzert im Gemeindehaus in Schmidthachenbach. Am Sonntag, dem 5. März erklingt das Frühjahrskonzert um 17.00 Uhr unter dem Motto „Ein Käfig voller…“ Der Dirigent Jochen Lorenz hat auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm mit seinen Musikerinnen und Musikern einstudiert. Neben traditionellen Klängen bilden 2 Werke den Kern des Programms. Zum einen „Ein Tag im Zirkus“ bei dem der Dirigent zur lebendigen Kanonenkugel, die Musiker zu Tieren und das Publikum zum Dompteur wird. Das zweite Hauptwerk widmet sich der Stadt New York und beschreibt musikalisch in 3 Sätzen das rege Leben dieser Metropole. Jochen Lorenz ist auch als Solist auf der Trompete zu hören und wird das Publikum musikalisch mit „Bésame mucho“ sanft küssen. Der Musikverein Schmidthachenbach hat im vergangenen Jahr seine jungen Musikerinnen und Musiker weiter in den Orchesterklang integriert und sich bei Gastauftritten zusammen mit Chören einen guten Namen in der Region gemacht. Im Mai wird der Musikverein als Gastorchester beim Frühjahrskonzert des MV Fischbach agieren und somit die Zusammenarbeit mit Vereinen der Region weiter ausbauen. Im April wird es einen Schnuppernachmittag geben, an dem Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene ihr Wunschinstrument unter der fachlichen Anleitung von Lehrkräften der Musikschule Kirn-Meisenheim-Bad Sobernheim ausprobieren können. Wer schon sein Instrument gefunden hat, ist herzlich zu den Proben immer Mittwochs in der Zeit von 19.00 - 21.00 Uhr im Gemeindehaus willkommen. Karten für das Konzert gibt es zu 5,-€ / ermäßigt 3,-€ (Kinder bis zum 10. Lebensjahr haben freien Eintritt) bei allen Musikern, unter 06757 888 oder per Mail unter karten@mv-schmidthachenbach.de sowie an der Abendkasse.
Landrat besucht die Ortsgemeinde Schmidthachenbach
Im Rahmen seiner Besuche der Ortsgemeinden des Landkreises besuchte Landrat Dr. Schneider kürzlich die Ortsgemeinde Schmidthachenbach. Der Bürgermeister der Ortsgemeinde Schmidthachenbach, Roger Stumm, sein Beigeordneter und Ratsmitglieder des Gemeinderates sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger erwarteten den Landrat zur verabredeten Zeit bereits im Dorfgemeinschaftshaus der Ortsgemeinde, um ihm bei einem Rundgang durch den Ort die Schönheiten des Ortes, die Leistungen der Dorfgemeinschaft im Zuge der Dorferneuerung aber auch die Problemfelder der Ortsgemeinde näher zu bringen. Nachdem man sich die Ausstattung des Feuerwehrgerätehauses und den Neubau der Garage für die Gerätschaften der Gemeinde angesehen hatte, führte der Weg zur evangelischen Kirche mit der neugestalteten Stützmauer und dem Kirchenvorplatz. Danach wurde das Weihergelände des ASV Antestal in Augenschein genommen. Die Gemeindemitglieder packten die Gelegenheit beim Schopf und luden den prominenten Gast zu dem am letzten Augustwochenende auf dem Weihergelände stattfindenden Fischerfest ein. Der weitere Weg durch den Ort führte zum historischen restaurierten Pumpenhaus, das nicht nur besichtigt wurde, sondern auch die Funktionsweise der beiden Wasserkreisläufe demonstriert wurde. Mit dem Wasser aus dieser Quelle werden der dorfeigene Brunnen und die Wasserzapfstelle auf dem Kinderspielplatz, der in unmittelbarer Nachbarschaft zum Pumpenhaus liegt, gespeist. Weitere Themen waren der Leerstand von Gebäuden und baufällige Gebäude in der Ortslage. Zum Ende des Rundweges kam man auf dem neugestalteten Dorfplatz mit der Grillhütte und dem Festplatz an. Dort konnte sich der Landrat davon überzeugen, mit wie viel Eigenleistung und Engagement die Einwohner bei der Gestaltung des Dorfmittelpunktes mitgewirkt haben. Die Vereine, die das Dorfgemeinschaftshaus für ihre Proben nutzen, wurden vom Bürgermeister vorgestellt. Zum Abschluss des Besuchstermins tauschte sich die Gesellschaft im Dorfgemeinschaftshaus aus.
Teilnehmer auf dem Gruppenfoto von links: Rainer Kistner, Vorsitzender SV Schmidthachenbach Annemarie Minwegen, Friedel Heinen , Dr. Schneider Roger Stumm, Ortsbürgermeister, Werner Greuloch Klaus Minwegen, 1. Beigeordneter, Laura Düren, Gemeinderatsmitglied, Karl-Heinz Gehres Helmut Huck, 2. Beigeordneter
Umwelttag 2017
Am Umwelttag am 25.März 2017 hatten sich, wie auch in den vergangenen Jahren, kleine und große Schmidthachenbacher beteiligt. Pünktlich um 9:00 Uhr waren alle Helfer und Helferinnen anwesend, um die Wege rund um Schmidthachenbach von Müll und Unrat zu säubern. Im Anschluß an diese Aktion gab es für alle Beteiligten einen Imbiss an der Grillhütte am Gemeindehaus. Die Organisatoren bedanken sich nochmals ganz herzlich für die geleistete Arbeit.  
Hexennacht 2017
Die Ortsgemeinde Schmidthachenbach lädt anlässlich der Hexennacht am 30.04.2017 ab 19:00 Uhr alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zum gemütlichen Beisammensein auf den Festplatz am Gemeindehaus ein. Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt. Der Erlös wird für die Dachsanierung am Feuerwehrhaus verwendet.
Hierzuland SWR - Bergstraße in Schmidthachenbach
Die Landesscha Rheinland-Pfalz hat einen Beitrag über die Die Bergstraße in Schmidthachenbach erstellt.
Den Beitrag können können Sie sich auch unter folgendem Link ansehen: zum Video
Neues Gemeinderatsmitglied
In der Gemeinderatssitzung vom 14.12.2017 verpflichtete der Ortbürgermeister, Roger Stumm, das neue Ratsmitglied, Alexander Ehwein.
Naturwanderung
Defibrillator
Die Gemeinde Schmidthachenbach verfügt seit Februar 2018 über einen Defibrillator, der im Falle von Herzstillstand Leben retten kann. Dieser befindet sich an der linken Vorderseite des Gemeinschafthauses in der Hauptstraße und kann im Notfall vom jedem Bürger genutzt werden. Er ist einfach zu bedienen. Die Handhabung wird schriftlich am Gerät und zusätzlich bei Verwendung akustisch durch das Gerät erklärt.
Boule Saisoneröffnung
Um die Kontakte zwischen den zahlreichen Boulegruppen im Nationalparklandkreis Birkenfeld zu pflegen und bei Neulingen Interesse am französischen Kugelspiel zu wecken, bietet das Sportreferat der Kreisverwaltung in Zusammenarbeit mit Vereinen und Gemeinden regelmäßig kostenlose Boulenachmittage an. Am Samstag, 28. April 2018, wird um 14.30 Uhr, auf dem Sportplatz des SV Schmidthachenbach die Freiluftsaison eröffnet. Jedermann/-frau ist herzlich willkommen. Neben dem Spaß und der Geselligkeit können die besten Teilnehmer/innen ein Präsent bzw. den Wanderpokal des Landkreises Birkenfeld gewinnen. Gespielt wird in drei Runden, wobei in jeder Spielrunde die Teams neu ausgelost werden. Für das leibliche Wohl während der ca. dreistündigen Veranstaltung sorgt der SV Schmidthachenbach. In unserem Landkreis wird schon in Über 20 Gemeinden regelmäßig in den Sommermonaten Boule gespielt. Boule ist bei einer leichten körperlichen Betätigung schnell erlernbar und eröffnet fÜr Jung und Alt sowie Alleinstehende neue Kommunikationsmöglichkeiten. Im Hinblick auf die am 26. Mai stattfindenden ersten Boule-Kreismeisterschaften für die Kommunen im Nationalparklandkreis Birkenfeld statt. Für Personen, die ihren Ort bzw. Stadtteil dann vertreten sollen bzw. Interesse hierfür haben, ist die Veranstaltung am 28. April eine gute Gelegenheit, um sich auf die Kreismeisterschaften vorzubereiten. Die Veranstalter hoffen nun auf frühlingshafte Temperaturen sowie eine gute Beteiligung und freuen sich schon auf den 28. April. Nähere Infos vor Ort oder bei Sportreferent Klaus Juchem, Tel. 06782/15106, k.juchem@landkreis-birkenfeld.de bzw. beim Vereins-vorsitzenden Rainer Kistner, Tel. 06757/962525.
News und Service