Gemeinde Schmidthachenbach-Aktiv News und Service Vereine Bildergalerie
Archiv
www.Schmidthachenbach.de
Lebendiges Schmidthachenbach   An jedem Schultag verlassen morgens ca. 40 Kinder Schmidthachenbach in die verschiedensten Richtungen.  Ein Großteil davon - wie hier im Bild zu sehen- in den Kindergarten und die Grundschule nach Fischbach. Das Wappen von Schmidthachenbach   Es zeigt neben dem gelb-blauen Schachbrett einen Amboss und ein Eichenblatt. Das abgebildete Wappen wurde, wie einige andere auch, von Horst Brust aus Nußbaum-, Ahorn- und Eichenholz hergestellt. Besonders lang, so Brust, arbeitete er am Schriftzug Schmidthachenbach.  Ein herzlicher Dank der Ortsgemeinde Schmidthachenbach an Horst Brust hierfür.
Kindergartenkinder
Schulkinder
Dorfwappen
Auf der Suche nach dem Baum des Jahres 2011
Über 60 Teilnehmer waren am Samstag, 6.8. auf dem Sagen- und Baumwanderweg unterwegs. Unter dem Motto "Auf der Suche nach dem Baum des Jahres 2011"  starteten die Wanderer am Gemeindehaus in Schmidthachenbach. Auf der 6 km langen Route lernte man besondere Bäume kennen. Darunter die Esche am Feuerwehrhaus und die Friedenseiche an der Kirche. Im sogenannten Borngrund erzählte dann Wanderführer Volker Bauer die schaurig schöne Sage vom "versunkenen Reiter". Da hörten vor allem die Kinder ganz genau zu. Nach einer Getränkepause im "Hohenwald" war dann endlich das Ziel erreicht. Ein unscheinbarer Baum, vollbehangen mit Früchten: Die Elsbeere. Erstaunt waren die Teilnehmer über diesen unbekannten und doch so edlen Baum. Aus Holz und Früchten der Elsbeere werden Produkte hergestellt, die zum teuersten zählen was aus dem heimischen Wald kommt. Nicht umsonst wurde sie vom gleichnamigen Kuratorium zum "Baum des Jahres" gewählt. Die Wanderung fand schließlich an der "Teufelseiche" ihren Abschluss. Der Lebenslauf des gewaltigen über 500-jährigen Baumes wurde anhand weltgeschichtlicher Ereignisse aus diesem Zeitraum wieder lebendig. Zeitgleich sorgte ein kräftiger Gewitterregen dafür, dass man diese Tour nicht so schnell wieder vergisst. Am wärmenden Feuer der Schutzhütte Antestal fand der Tag ein geselliges Ende.
Jugendfeuerwehr bedankt sich
Der erste Vorsitzende des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Schmidthachenbach, Helmut Klein, übergab anlässlich der letzten Jugendfeuerwehrübung  neue Kleidung an die Jugendlichen. Dies war möglich durch eine Spende der Ortsgemeinde. Die Jugendlichen, sowie der Jugendwart, Christian Wahl, mit Helfer Marcel Schneider und  Wehrführer Timo Klein, bedankten sich beim Ortsbürgermeister Jörg Schreiner, sowie beim Förderverein.
Preisträger des Antestal-Quiz
Winter-Wander-Weihnachtsmarkt 2010 Am Samstag, 19.02.2011 wurden an der Schutzhütte im Antestal die Gewinner, des im Rahmen des Winter-Wander-Weihnachtsmarktes 2010 ausgeschriebenen Antestal-Quiz ausgezeichnet. Eine Vielzahl von Markt-Besuchern beteiligten sich an dem mit Fragen rund um den Wald gespickten Gewinnspiel. Hieraus wurden nachfolgende 3 Gewinner ausgelost, die Ihre attraktiven Preise von Förster Volker Schütz entgegennahmen. 1. Preis - Einen Tag mit dem Förster im Wald für die ganze Familie - Herr H.     Jürgen Albert aus Idar-Oberstein 2. Preis - Einen Raummeter Scheitholz - Anna-Lena Hinzmann aus Sien 3. Preis - Eine Rehkeule - Marvin Gauch - Hoppstädten Alle Preisträger freuten sich über Ihre Gewinne und werden den Winter-Wander- Weihnachtsmarkt 2010 noch lange in Erinnerung behalten.
von links nach rechts: Jörg Schreiner (OB Schmidthachenbach), Anna-Lena Hinzmann, Förster Volker Schütz, Marvin Gauch, Dietmar Fritz (1. Beigeordneter Ortsgemeinde Sienhachenbach) .  Der erste Preisträger Herr Jürgen Albert konnte leider aus beruflichen Gründen den Gewinn nicht persönlich entgegennehmen und fehlt auf dem Foto. Die Übergabe wird selbstverständlich nachgeholt.
Bilder vom Wander-Erlebnistag
VG Bürgermeister Uwe Weber im Gespräch mit einem Mitwanderer
Wanderführer Wolfgang Bauer
Bürgermeister Jörg Schreiner bei der Begrüßung
Janina Schiel und Chiara Schreiner erzählen die Sage vom Diebslocher Henrich
Wanderführer Volker Bauer mit Gruppe
Auf der Strecke
Die Teufelseiche
Abschluss an der Grillhütte
© Schmidthachenbach 2017